Sie­ben Lan­des­mei­ster bei Ein­zel­mei­ster­schaf­ten der U16-U20 in Mitt­weida

Mit sie­ben Gold- und zwei Sil­ber­me­dail­len erreich­ten die Leicht­ath­le­ten des SV Vor­wärts Zwick­au in den Alters­klas­sen U16 bis U20 die hoch gesteck­ten Erwar­tun­gen bei den Lan­des­mei­ster­schaf­ten in Mitt­weida.

Erfolg­reich­ste Zwickaue­rin war Jes­si­ca Vier­tel mit zwei Gold­me­dail­len über 3.000m (11:01,92) und 1.500m (5:04,07 / PB) der Alters­klas­se U18. Lei­der ver­pass­te Jes­si­ca mit ihren Zei­ten um jeweils knapp 10 Sekun­den die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­schen Jugend­mei­ster­schaf­ten. Bei den näch­sten Wett­kämp­fen hat sie gegen stär­ke­re Kon­kur­renz aber auf alle Fäl­le die Mög­lich­keit, sich für die natio­na­len Titel­kämp­fe zu qua­li­fi­zie­ren. Ähn­li­ch erging es Anne­li­na Tüm­pel, die mit einer star­ken Stei­ge­rung auf 11,30m den Drei­sprung über­ra­schend gewann. Zwar über­traf sie mit ihrer Sieg­wei­te  die D-Kader-Norm ihrer Alters­klas­se um 10 Zen­ti­me­ter, für die Deut­schen Mei­ster­schaf­ten muss sie aber bis Mit­te Juli 11,50m errei­chen.

Fran­zis­ka Marie Kauf­mann hat die Qua­li­fi­ka­ti­on über 400m-Hür­den schon in der Tasche gehabt, ver­bes­ser­te sich jedoch noch­mals auf 64,46s und wur­de in die­ser Dis­zi­plin über­le­ge­ne Lan­des­mei­ste­rin. Ihre Viel­sei­tig­keit stell­te sie mit einem 2. Platz im Kugel­stoß (11,52m), Platz 4 im Speer­wurf (35,76m) und Platz 6 über 100m Hür­den (15,14s) unter Beweis.

Erfolg­reich­ster männ­li­cher Zwickau­er Sport­ler war Fabi­an Schnei­der. Über­le­gen spiel­te er im Weit­sprung der M14 sei­ne Favo­ri­ten­rol­le aus und hat­te mit 5,94m fast einen hal­ben Meter Vor­sprung auf den Zweit­platzier­ten. Sei­ne Schnel­lig­keit unter­strich er mit dem Vize­lan­des­mei­ster­ti­tel über 100m (12,44 s).

Mit Mar­le­en Star­ke über 800m (W15, 2:24,07) und Jonas Wil­helm (MU18, 9:45,43) über 3.000m erreich­ten die schnel­len Nach­wuchs­läu­fer des SV Vor­wärts mit tol­len End­spur­ten zwei wei­te­re Lan­des­mei­ster­ti­tel gegen die Kon­kur­renz aus den Lei­stungs­zen­tren Chem­nitz, Leip­zig und Dres­den.

wei­te­re Ergeb­nis­se:

Pau­la Bin­de­na­gel (W15): 100m – 14,36 (VL), Weit – 4,49 (11.)

Til­man Hän­del (M15): 3000m – 10:22,89 (5.)

Jonas Nöt­zold (MU18): 400m – 56,37 (6.), 800m – 2:11,76 (5.)

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*