RHM MK U12 und RHM lan­ge Staf­feln U14 in Chem­nitz

Bericht RHM Mehr­kampf U12 und RHM lan­ge Staf­feln U14 am 06.12.2015 in Chem­nitz

Mit 3 Medail­len im Gepäck kehr­ten die Teil­neh­mer von den 1. Mei­ster­schaf­ten der Hal­len­sai­son 2015/2016 aus Chem­nitz zurück. Eli­as Mez­ori erkämpf­te sich mit 1075 Punk­ten die Bron­ze­me­dail­le in der AK M10. Mit einem beherz­ten 800m Lauf, den er in PBL von 02:52,72 min. lief, sicher­te er sich den erhoff­ten Podest­platz. Denk­bar knapp mus­s­te sich Lui­se Som­mer (W10) mit dem 4. Platz zufrie­den geben. Punkt­gleich mit der Gewin­ne­rin der Bron­ze­me­dail­le (1105 Punk­te) ent­schie­den die bes­se­ren Platzie­run­gen in 2 Ein­zel­dis­zi­pli­nen für die Sport­le­rin der LG Vogt­land. Einen sehr guten Drei­kampf mit 2 PBL (3,55m im Weit­sprung und 03:02,84 min. über 800m) absol­vier­te Alexa Mun­zert.

In der Alters­klas­se U14 wur­den die schnell­sten Staf­feln über 3x800m gesucht. Wie im Vor­jahr bil­den unse­re Mäd­chen mit den Sport­le­rin­nen des LVO Kirch­berg eine Start­ge­mein­schaft. Die 1. Staf­fel, in der Beset­zung Pau­la Bin­de­na­gel, Cla­ra Bin­de­na­gel und Mar­le­en Star­ke, erlief sich in 08:11,62 min. die Sil­ber­me­dail­le. Die 2. Staf­fel kam mit Anna Lina Beh­rens, Pene­lo­pé Geor­gi (LVO) und Ali­na Bau­sch mit 08:37,19 min. auf Platz 7 ein. 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*