Offe­ne Sächs. LA Hal­len­mei­ster­schaf­ten U18 – Männer/Frauen 2017 in Chem­nitz

Zwei Gold- und eine Bron­ze­me­dail­le sowie 7 per­sön­li­che Best­lei­stun­gen bei 9 Starts unse­rer 4 Jungs in der AK MJU18 sind ein klas­se Ergeb­nis bei den dies­jäh­ri­gen Hal­len­mei­ster­schaf­ten in Chem­nitz. Tim Kuhn ver­bes­ser­te mit 6,45 m sei­ne Best­mar­ke im Weit­sprung um 10 cm und hol­te sich damit den Lan­des­mei­ster­ti­tel.

Beim Drei­sprung klapp­te es in die­sem Wett­kampf nicht so rich­tig mit dem Anlauf.

Aber mit gesprun­ge­nen 12,56 m konn­te sich Tim auch in sei­ner Spe­zi­al­dis­zi­plin die Gold­me­dail­le sichern. Schon näch­ste Woche, bei den Mei­ster­schaf­ten eine Alters­klas­se höher, wird er wie­der ver­su­chen die 13 m Mar­ke zu über­sprin­gen. Einen Bron­ze­platz erlief sich Jakob Kör­nich in einem packen­dem 800 m Lauf in einer Zeit von 02:10,99 min. In der letz­ten Run­de über­rasch­te Jakob mit einem super End­spurt und konn­te den zwi­schen­zeit­li­ch schon auf ca.12 m gewach­se­nem Abstand auf sei­nen Sport­freund Eli­as Läm­mel vom LV 90 Erz­ge­bir­ge zulau­fen und über­ho­len. Auch Jonas Wil­helm und Leon Bey­er lie­fer­ten sich auf den letz­ten 100m ein Ren­nen Schul­ter an Schul­ter, wel­ches Leon letzt­end­li­ch mit 3 Hun­dert­stel Vor­sprung für sich ent­schied. Sie beleg­ten die Plät­ze 5 in 2:15,39 min. und 6 in 2:15,42 min.

Am Sonn­tag steck­ten die­se Ren­nen dann natür­li­ch doch etwas in den Bei­nen. Aber trotz­dem ver­bes­ser­ten über 1500m Jakob, Platz 5 in 4:35,65min. und Jonas

Platz 6 in 4:47,31 min. ihre per­sön­li­chen Best­zei­ten. Leon nahm am Sonn­tag den lan­gen Sprint unter die Füße und qua­li­fi­zier­te sich mit gelau­fe­nen 56,25s für die mit­tel­deut­schen Mei­ster­schaf­ten in Hal­le.

Glück­wunsch und hohe Aner­ken­nung zu die­sen tol­len Ergeb­nis­sen.

Aber nicht nur Sport­ler, son­dern auch 5 Kampf­rich­ter waren aus unse­rem Ver­ein an die­sem Wochen­en­de im Ein­satz. Neben unse­ren „ Kari- Urge­stei­nen“ Karin und Wolf­gang Kol­be sowie Rai­mund Pyr­tok sorg­ten auch Lina Baacke und Julia Buch­wald, aus unse­rer Nach­wuchs­ab­tei­lung, für einen ord­nungs­ge­mä­ßen Wett­kampf­ver­lauf. Auch euch vie­len Dank.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*