Offe­ne Mehr­kampf­mei­ster­schaft Chem­nitz

Mar­le­en Star­ke auf Anhieb mit E-Kader­norm

Mit viel Gegen­wind hat­ten alle Ath­le­ten am Sams­tag bei den offe­nen Chem­nit­zer Kreis­mei­ster­schaf­ten im Fünf­kampf zu kämp­fen. Bei vier von fünf Dis­zi­pli­nen blies den Ath­le­ten der AK 10-13 der Wind ins Gesicht und ver­hin­der­te damit bes­se­re Lei­stun­gen.

Unbe­ein­druckt von den äuße­ren Bedin­gun­gen zeig­te sich Mar­le­en Star­ke in der W13. Dank eines cou­ra­gier­ten Start-Ziel-Sie­ges im abschlie­ßen­den 800m-Lauf konn­te sie den 3. Platz errin­gen. Zwar ver­pass­te sie den 2. Platz nur um einen Punkt, die erreich­ten 2.258 Punk­te bedeu­ten aber die E-Kader-Norm für die­se Alters­klas­se (2.250 Punk­te). Mit Pau­la (2121 P./6. Platz) und Cla­ra Bin­de­na­gel (2085 P./7.Platz) kamen zwei wei­te­re Vor­wärts-Ath­le­tin­nen in die Top-10. Lei­der konn­te Anna Lina Beh­rens den Fünf­kampf trotz Platz 4 in der Zwi­schen­wer­tung nicht been­den, da sie sich beim Hür­den­lauf ver­letz­te.

Vanes­sa Schu­bert konn­te in der W10 erfreu­li­cher­wei­se eine Sil­ber­me­dail­le in Emp­fang neh­men (1773 P.). Auch in die­ser Alters­klas­se war mit Alexa Mun­zert auf Platz 8 (1615 P.) eine wei­te­re Vor­wärts-Sport­le­rin unter den besten 10.

Wei­te­re Platzie­run­gen unter den Besten 10 erreich­ten in der M10 Eli­as Mez­ori (1613 P./5.Platz) und Lukas Nest­ler (1485 P./9. Platz) sowie in der M12 Fabi­an Schnei­der (1782 P./7.Platz).

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*