Mar­le­en Star­ke beim Län­der­kampf auf Platz 2

Nach­dem Mar­le­en Star­ke mit den Deut­schen Mei­ster­schaf­ten der U16 in Bochum ihren Sai­son­hö­he­punkt bereits hin­ter sich gebracht hat­te und 2 Wochen wohl­ver­dien­te Trai­nings­pau­se ein­ge­legt hat, hieß es die Spikes noch­mal zu schnü­ren. Auf­grund ihrer Lei­stun­gen bei den Mit­tel­deut­schen- und Lan­des­mei­ster­schaf­ten wur­de Mar­le­en für die Sach­sen­aus­wahl des U16-Län­der­ver­glei­ches zwi­schen Nie­der­schle­si­en, der Regi­on Libe­rec und der Regi­on Usti in Jablones/CZ nomi­niert.

Nach­dem für Maar­le­en ursprüng­li­ch die 600m-Strecke auf dem Pro­gramm stand, wur­de von den tsche­chi­schen Gast­ge­bern kurz­fri­stig ent­schie­den, die klas­si­sche 800m-Strecke zu lau­fen. Zwar war die­se Ände­rung, die den Sport­lern erst 20min vor Start mit­ge­teilt wur­de schon gra­vie­rend aber Mar­le­en ver­kraf­te­te dies ohne Pro­ble­me. Mit einem erfreu­li­chen zwei­ten Platz gegen die “inter­na­tio­na­le” Kon­kur­renz konn­te nach der Sai­son­pau­se ein gutes Resul­tat erzielt wer­den. Bei nas­sen Bedin­gun­gen waren vor allem die letz­ten 150m sehr spurtstark und damit konn­te unse­re Mit­tel­strecken-Spe­zia­li­stin noch eini­ge Plät­ze gut machen. Am Ende war auch Platz 1 zum Grei­fen nah und wäre die Ziel­ge­ra­de noch etwas län­ger gewe­sen, hät­te Mar­le­en die vol­le Punkt­zahl für Sach­sen ein­fah­ren kön­nen. Auch der zwei­te Platz lei­ste­te letzt­end­li­ch einen guten Bei­trag zum Gesamt­sieg der säch­si­schen Aus­wahl.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*