Lan­des­mei­ster­schaf­ten in Chem­nitz am 23./24.01.2016

Fran­zis­ka Marie Kauf­mann wird zwei­fa­che Lan­des­mei­ste­rin

Bei den Lan­des­mei­ster­schaf­ten in den Ein­zel­dis­zi­pli­nen der U20 und der U16, den Staf­feln der U14+U16 sowie im Drei­kampf der Senio­ren konn­te der SV Vor­wärts Zwick­au 8 Medail­len erkämp­fen.

Nach ihrer Gold­me­dail­le im Mehr­kampf letz­te Woche war Fran­zis­ka Marie Kauf­mann (W14) mit zwei­mal Gold und ein­mal Sil­ber die erfolg­reich­ste Sport­le­rin. Im Kugel­sto­ßen war sie dabei mit 11,18m eine Klas­se für sich und lies die Kon­kur­renz über 1,5m hin­ter sich. Ganz im Gegen­satz dazu war die Ent­schei­dung im 60m-Hür­den­lauf eine Mil­li­me­ter­ent­schei­dung. Trotz Best­zeit von 9,19s mus­s­te am Ende das Ziel­fo­to über Gold und Sil­ber ent­schei­den, da Chan­tal Glä­ser (LAC Erd­gas Chem­nitz) zeit­gleich im Ziel war. Letzt­end­li­ch war ein hauch­dün­ner Vor­sprung der Vor­wärts-Ath­le­tin aus­zu­ma­chen. Eine Sil­ber­me­dail­le über 800m ver­voll­stän­dig­te die Medail­len­samm­lung des viel­sei­ti­gen Talen­tes. Nur Jes­si­ca Vier­tel (SSV Fort­schritt Lich­ten­stein), die sowohl in Lich­ten­stein als auch in Zwick­au trai­niert, war auf die­ser Distanz schnel­ler. In der letz­ten Dis­zi­plin, dem Weit­sprung, lief es für Fran­zi dann nicht wie erwar­tet. Bei allen sechs Ver­su­chen ver­schenk­te sie vie­le Zen­ti­me­ter am Brett und beleg­te am Ende mit 4,95m in einer knap­pen Ent­schei­dung Platz 6 in einem star­ken Feld. 

Lisa Zant­ke (W14) ver­pass­te im Hoch­sprung eine Medail­le knapp. Höhen­gleich (1,48m) mit den vor ihr platzier­ten Sport­le­rin­nen mus­s­te sie auf­grund der grö­ße­ren Anzahl an Fehl­ver­su­chen mit dem vier­ten Platz vor­lieb neh­men.

Bei der U20 erlief sich Mir­ko Nöt­zold eine Sil­ber­me­dail­le über 1500m. Mit sei­ner Zeit von 4:06,74min hat er dabei auch die Norm für die Deut­schen Jugend­hal­len­mei­ster­schaf­ten unter­bo­ten.

Auch die Senio­ren konn­ten mit 4 Medail­len im Drei­kampf zum erfolg­rei­chen Abschnei­den bei­tra­gen. Erfreu­li­ch war dabei die Gold­me­dail­le von Alex­an­der Pekrul (M40) bei sei­nen ersten Lan­des­mei­ster­schaf­ten in der Hal­le. Auch die Sil­ber­me­dail­len­ge­win­ner Dr. Ull­rich Sei­fert (M50) und Dore­en Täu­fel (W30) sowie Dr. Wer­ner Göt­ze (M75) mit Bron­ze konn­ten die Heim­rei­se erschöpft aber glück­li­ch antre­ten.

Alle Ergeb­nis­se im Über­blick
     
U16    
16. Platz Weit (4,43m) Fabi­an Mun­zert (M14)
5. Platz (VL) 60m (8,69s) Fabi­an Mun­zert
.    
Staf­feln:    
Stg Zwick­au-Kirch­berg:    
4x200m WU16    
5. Platz 1:52,17min Tei­cher-Tüm­pel-Zant­ke-Kauf­mann
.    
4x100m WU14    
10. Platz 60,36s Sonn­tag-Geor­gi-Wend­rich-Bau­sch
.    
3x800m WU14    
6. Platz 8:28,31min Star­ke-Bau­sch-Bin­de­na­gel, P.
.    
4x100m MU14    
6. Platz 59,21s Schnei­der-Nest­ler-Hän­del, R.-Händel, T.
.    
Drei­kampf Senio­ren:    
4. Platz M35 Tor­sten Täu­fel
6. Platz M55 Micha­el Mül­ler

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*