Jes­si­ca Vier­tel läuft über die Hin­der­nis­se zur DM- und Kader­norm

Mit fünf Ath­le­ten war der SV Vor­wärts Zwick­au beim DSC-Jugend­mee­ting des Dresd­ner SC 1898 am letz­ten Wochen­en­de ver­tre­ten. 

Zum 100-jäh­ri­gen Bestehen des Heinz-Stey­er Sta­di­ons gab es dabei nicht nur Top-Lei­stun­gen von akti­ven Sport­lern und etli­che Nor­men für die Euro­pa­mei­ster­schaf­ten in der U20 und U18 son­dern auch ganz viel Pro­mi­nenz. So nah­men sich Sport­grö­ssen wie Hei­ke Drechs­ler, Täve Schur, Rena­te Ste­cher, Ruth Fuchs, Mar­lies Göhr und vie­le wei­te­re die Zeit, an ihre alte Wir­kungs­stät­te zurück­zu­kom­men.

Aus Zwickau­er Sicht konn­te vor allem Jes­si­ca Vier­tel (WU18) über­zeu­gen. Über 1.500m Hin­der­nis errang sie in einem über­zeu­gen­den Lauf mit 5:16,71 min nicht nur den Sieg son­dern erreich­te auch die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­schen Jugend­mei­ster­schaf­ten sowie den Richt­wert für die Ein­stu­fung zum D-Kader.

Mar­le­en Star­ke glück­te über 800m mit Platz 3 in einer Zeit von 2:19,62min ein gelun­ge­ner Sai­son­ein­stand. Glei­ches gilt für Anne­li­na Tüm­pel im Drei­sprung (Platz 4 mit 10,94m) obwohl ihr nur ein gül­ti­ger Ver­su­ch gelang. Bei­de U18-Ath­le­tin­nen haben mit den gezeig­ten Lei­stun­gen rea­li­sti­sch Chan­cen, noch die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­schen Jugend­mei­ster­schaf­ten zu errei­chen. Vor Jonas Nöt­zold (MU18) liegt indes über 800m (Platz 8 mit 2:10,90min) noch eine Men­ge Arbeit.

Unser Aus­hän­ge­schild in der U16 – Fabi­an Schnei­der – teste­te über 100m (12,10s im Vor­lauf) sowie im Speer­wurf (35,31m / 7.) und Hoch­sprung (1,60m / 3.) sei­ne Viel­sei­tig­keit.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*