Groß­ar­ti­ger Erfolg für Alex­an­der Pekrul

Mit dem Gewinn einer Bron­ze­me­dail­le kehr­te Alex­an­der Pekrul (M40) vom SV Vor­wärts Zwick­au von den dies­jäh­ri­gen Senio­ren-Hal­len-Euro­pa­mei­ster­schaf­ten und Win­ter­wurf aus Madrid äußer­st erfolg­reich zurück. Nach dem Titel­ge­winn bei den deut­schen Mei­ster­schaf­ten im Ham­mer­wurf, vor weni­gen Tagen in Erfurt, gelang es dem Zwickau­er sich bei den euro­päi­schen Titel­kämp­fen noch­mals zu stei­gern und damit doch etwas über­ra­schend nach Edel­me­tall zu grei­fen. Bei böi­gem Wind und für spa­ni­sche Ver­hält­nis­se küh­len Tem­pe­ra­tu­ren um die 0°C waren dazu aller­dings erst ein­mal vier Ver­su­che nötig, um mit 45,19m hin­ter dem alles über­ra­gen­den Spa­nier Ignacio Cal­de­ron (54,11m) und einem zwei­ten Lands­mann die Bron­ze­me­dail­le zu sichern. Im fünf­ten und sech­sten Ver­su­ch gelang es ihm noch­mals mit zwei Wür­fen jen­seits der 44m sei­nen 3.Platz zu unter­strei­chen. Ins­ge­samt waren neun Ham­mer­wer­fer am Start. Für “Alex” war es nach sei­nem 7. Platz bei den Euro­pa­mei­ster­schaf­ten in Aar­hus im ver­gan­ge­nen Jahr der bis­her größ­te sport­li­che Erfolg.

Dr. Wer­ner Göt­ze konn­te bedau­er­li­cher­wei­se ver­let­zungs­be­dingt sei­nen Start bei den Mei­ster­schaf­ten nicht wahr neh­men.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*