Fich­tel­berg­lauf 2018

Mit ins­ge­samt vier Star­tern war der SV Vor­wärts Zwick­au in die­sem Jahr bei der 32. Auf­la­ge des tra­di­tio­nel­len Fich­tel­berg­laufs, dem Lauf auf den höch­sten Berg Sach­sens ver­tre­ten. Dabei galt es von Neu­dorf aus ins­ge­samt 9,1km mit 550m Höhen­me­tern zu mei­stern. Ins­ge­samt gelang dies in die­sem Jahr 225 Star­tern. Schnell­ster Zwickau­er war dabei Mar­cel Vogel (M35), der nach 44:01 Minu­ten auf dem Pla­teau ankam und damit die Sil­ber­me­dail­le bei den offe­nen säch­si­schen Lan­des­mei­ster­schaf­ten gewann. Im Ziel lag er knapp hin­ter Tim Neu­ge­bau­er vom LAC Erd­gas Chem­nitz. In einer Zeit von 56:19 Minu­ten fehl­ten am Ende Ker­stin Tromm­ler (W50) nur 30 Sekun­den auf den Alters­klas­sen­er­folg. Die Aus­dau­er­spe­zia­li­stin Ute Her­furt aus Lim­bach setz­te sich in ihrer Alters­klas­se durch. Erst­mals erfolg­reich der gro­ße Ritt auf den Berg gelang Jonas Wil­helm (MJ U18), der hin­ter drei Win­ter­sport­lern in sei­ner Alters­klas­se, in 46:51 Minu­ten guter Vier­ter wur­de. Jan Win­ter (M40) bewäl­tig­te die Strecke in 56:41 Minu­ten und wur­de damit Alters­klas­sen-Sech­ster. Schnell­ster Mann auf dem Fich­tel­berg war Marc Schul­ze vom City­lauf-Ver­ein Dres­den, der in 36:34 Minu­ten im Ziel war.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*