Ver­wun­de­rung im West­sach­sen­sta­di­on

Ergeb­nis­se des Hal­den­cross­lau­fes mit LM Cross­lauf (Race­Re­sults)
Ein­zel­wer­tung Lan­des­mei­ster­schaft Cross­lauf (PDF)

Nicht nur ins­ge­samt 367 Star­ter fan­den am ver­gan­ge­nen Sonn­tag den Weg in das tra­di­tio­nel­le West­sach­sen­sta­di­on zum 5. Hal­den-Cross­lauf, son­dern auch etwa zwei Dut­zend Jenen­ser Fuß­ball­fans, die etwas ver­wun­dert drein schau­ten, als sie bemerk­ten das sie nicht an der rich­ti­gen Spiel­stät­te des par­al­lel im Sta­di­on Eckers­bach statt­fin­den­den Dritt-Bun­des­li­ga­spiels des FSV gegen Carl Zei­ss Jena waren. Bei noch ein­mal opti­ma­len Wit­te­rungs­be­din­gun­gen, einem neu­en Teil­neh­mer­re­kord und tol­ler Wett­kampf­ko­st konn­ten die Orga­ni­sa­to­ren des SV Vor­wärts Zwick­au am Ende des Tages zufrie­den nach Hau­se gehen. In die­sem Jahr erhielt der Cross­lauf noch eine Auf­wer­tung der beson­de­ren Art, indem gleich­zei­tig die Lan­des­mei­ster­schaf­ten und säch­si­schen Hoch­schul­mei­ster­schaf­ten durch­ge­führt wur­den. Der erste Teil der Ver­an­stal­tung war wie­der­um den Schü­lern der Alters­klas­sen U8 – U12 für ihre Läu­fe über 1,0 bzw. 1,5km vor­be­hal­ten. Mit Lucia Gell­rich, Kla­ra Scheu­ring, Anna­bel­le Lep­si­en, Lui­se Som­mer (alle vom SV Vor­wärts Zwick­au), Marie Bam­berg von den Rod­lern des ESV Lok Zwick­au und dem Nico­lai­schü­ler Edu­ar­do Pawe­la gelang es in sechs der aus­ge­schrie­be­nen zehn Wett­be­wer­be Zwickau­er Alters­klas­sen­er­fol­ge zu errei­chen. Mit 60 Star­tern fan­den die Läu­fe des Rah­men­pro­gramms nicht ganz den erwar­te­ten Zuspruch unter den Nach­wuchs­sport­lern der Regi­on. Ein Grund dafür war sicher­li­ch auch in der Tat­sa­che zu sehen, dass am Vor­tag die Talent­sich­tungs­tests in die­sen Alters­be­rei­chen in Sach­sen durch­ge­führt wur­den.
Kurz nach der Eröff­nung des eigent­li­chen Mei­ster­schafts­pro­gramms durch den Vize­prä­si­den­ten des Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des Sach­sen für Wett­kampf­we­sen, Jens Tau­be aus Leip­zig, wur­de Punkt 11.00 Uhr der 1. Lauf gestar­tet. Mit 59 Star­tern war der Lauf der Män­ner, Senio­ren aller Alters­klas­sen und Stu­den­ten über 3,5km das am stärk­sten besetz­te Ren­nen. Dem kla­ren Favo­ri­ten auf den Lan­des­mei­ster­ti­tel, Robel Tewel­de vom OSLV Baut­zen gelang es dann auch in über­zeu­gen­der Manier den Sieg zu holen. Der der in Eri­trea gebo­re­ne 20 Jah­re alte Läu­fer, der sich ein Jahr und fünf Mona­te in Deutsch­land befin­det, gewann vor Roman Wag­ner vom City­lauf-Ver­ein Dres­den  und Sören Trom­mer vom SV Vor­wärts Zwick­au. Für die Zwickau­er Vor­wärts-Läu­fer Sören Trom­mer (M40) und Mar­cel Vogel (M30) gab es dar­über hin­aus Lan­des­mei­ster­ti­tel in ihren Alters­klas­sen. Einen schö­nen Erfolg in die­sem Lauf gab es gleich­falls für die Läu­fer der West­säch­si­schen Hoch­schu­le Zwick­au, die im Rah­men der Hoch­schul­mei­ster­schaf­ten mit Mir­ko Nöt­zold (2.Platz) und Georg Scholz (3.Platz) in der Ein­zel­wer­tung der Män­ner sowie gemein­sam mit Kai Unger in der Team­wer­tung den Titel erlau­fen konn­ten.
Die vor zwei Jah­ren bei den auf der glei­chen Strecke statt­ge­fun­de­nen Regio­nal­mei­ster­schaf­ten erfolg­rei­che Jana Rich­ter vom LATV Plau­en war auch dies­mal in bei­den Ren­nen über 2,2km und 6,3km die domi­nie­ren­de Ath­le­tin. Die erst aus dem Urlaub zurück­ge­kehr­te eigent­li­che Tri­ath­le­tin zeig­te sich nach ihren Erfol­gen schnell wie­der erholt und war sicht­li­ch zufrie­den mit ihren Lei­stun­gen. Die Strecke mit ihren wech­seln­den Belä­gen (Asphalt, Kies, Sand, Trep­pen, Laub) und die Anstie­ge kom­men der Plau­e­ne­rin, die oft in Zwick­au bei Lauf und Tri­ath­lon-Ver­an­stal­tun­gen am Start ist, sehr ent­ge­gen. Am Ran­de ver­riet uns die 40-jäh­ri­ge noch, dass es für sie immer wie­der am schön­sten ist, jün­ge­ren Läu­fe­rin­nen die “Kan­te” zei­gen zu kön­nen. Am 10.Dezember 2017, zum 17. Zwickau­er Advents­lauf kön­nen wir uns wie­der­um auf ihren Start freu­en. Als Gesamt-Vier­te über die drei gro­ßen Sta­di­on- und Hal­den­run­den (6,3km) been­de­te Ker­stin Tromm­ler vom gast­ge­ben­den Ver­ein das Ren­nen und wur­de damit in der Alters­klas­se W50 her­vor­ra­gen­de Lan­des­mei­ste­rin.
Der Haupt­lauf der Män­ner und Senio­ren über 8,3km wur­de noch­mals zum Tri­um­phlauf von Robel Tewel­de. Mit fast zwei Minu­ten Vor­sprung gelang es ihm in der Mei­ster­schafts­wer­tung Max Roß­bach (SC DHfK Leip­zig) und Erik Haß (Lan­des­mei­ster M35) auf die Plät­ze zwei und drei zu ver­wei­sen. Auch der Neu-Baut­zen­er äußer­te sich im besten Deut­sch zu sei­nen zwei Erfol­gen. Für den Schütz­ling von Ines Heblack, der wöchent­li­ch sechs Trai­nings­ein­hei­ten absol­viert, waren die bei­den Lan­des­mei­ster­ti­tel die bis­her größ­ten Erfol­ge in sei­ner noch jun­gen Karie­re. Sol­che Strecken, wie er sie hier in Zwick­au vor­ge­fun­den hat, kom­men ihm sehr ent­ge­gen. Etwas trau­rig gestimmt ist er aller­dings, dass er auf Grund der Tat­sa­che, dass er noch nicht die deut­sche Staats­bür­ger­schaft besitzt, bei den in zwei Wochen in San­ger­hau­sen statt­fin­den­den mit­tel­deut­schen Cross­mei­ster­schaf­ten als zwei­fa­cher Sach­sen­mei­ster nicht start­be­rech­tigt ist. Die Ord­nun­gen des Deut­schen Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des las­sen das nicht zu. In der Gesamt­wer­tung des Hal­den-Cross­lau­fes gelang es dem gebür­ti­gen Zwickau­er Lucas Schäd­li­ch groß­ar­ti­ger Gesamt-Zwei­ter zu wer­den. Mit den Läu­fern Sören Trom­mer, Mar­cel Vogel und Sven Brus­deil­ins über 3,5km und Erik Haß, Andre­as Krau­se und Ingo Blut über 8,3km konn­te der SV Vor­wärts Zwick­au in den Mann­schafts­wer­tun­gen der Män­ner und Senio­ren I jeweils dop­pelt zu Titel­eh­ren gelan­gen.
Über­ra­schend stark besetz­te Teil­neh­mer­fel­der bestimm­ten die Läu­fe in den Jugend­al­ters­klas­sen. Aus regio­na­ler Sicht rag­ten die Lan­des­mei­ster­ti­tel von Jes­si­ca Vier­tel (SSV Fort­schritt Lich­ten­stein) in der W15, die in der Trai­nings­grup­pe von Erik Haß eben­so trai­niert, wie Jakob Kör­nich (SV Vor­wärts Zwick­au) in der MJ U18, her­aus. Mit star­ken Lei­stun­gen wur­den Mar­le­en Star­ke (W14), Patri­cia Schmidt (W13) und Jonas Wil­helm (MJ U18) vom SV Vor­wärts Zwick­au mit Bron­ze­me­dail­len belohnt. In den Team­wer­tun­gen der Jugend­läu­fe gab es zusätz­li­ch noch drei Mal den Vize-Lan­des­mei­ster­ti­tel.
Zum Abschluss der Mei­ster­schaf­ten bedank­te sich der Vize­prä­si­dent des LVS mit den Wort­en, eine tol­le Lan­des­mei­ster­schaft habe ich hier erlebt, womit ihr euch für künf­ti­ge wei­te­re Höhe­punk­te toll ins Gespräch gebracht habt. Schon im näch­sten Jahr ist Zwick­au mit dem 10. Spar­kas­sen-Stadt­lauf, als Sach­sen-Cup­lauf und den Lan­des­mei­ster­schaf­ten der Senio­ren fest im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der des Ver­ban­des ver­an­kert.

Fotos © And­rea Fal­ke, Bian­ca Schmidt


Fotos © Hans-Wal­ter Wolff


Fotos © Alfre­do Ran­daz­zo

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*