22 Medail­len­ge­win­ne für Cross­läu­fer des SV Vor­wärts Zwick­au

Die ins­ge­samt 21 Star­ter des SV Vor­wärts Zwick­au erkämpf­ten bei den dies­jäh­ri­gen Cross-Lan­des­mei­ster­schaf­ten in Lim­bach-Ober­frohna 5 Lan­des­mei­ster­ti­tel, 9 Sil­ber – und 8 Bron­ze­me­dail­len und gehör­ten damit neben dem LSV Pir­na und dem LV Lim­bach 2000 zu den erfolg­reich­sten Ver­ei­nen. Auf Grund von Urlaub und ande­ren Wett­kampf­ver­pflich­tun­gen (Starts beim Ober­el­be-Mara­thon) muss­ten bedau­er­li­cher­wei­se dabei noch eini­ge Medail­len­a­spi­ran­ten ihre Teil­nah­me absa­gen. Einen kom­plet­ten Medail­len­satz gab es im weib­li­chen Nach­wuchs­be­reich. Mar­le­en Star­ke (W15) konn­te mit ihrem Titel­ge­winn erneut ihre her­vor­ra­gen­de Ver­fas­sung unter Beweis stel­len. Im Spurt gelang es ihr ihre hart­näckig­ste Kon­kur­ren­tin Anna-Chi­ara Nitsch­ke (LV 90 Erz­ge­bir­ge) klar zu distan­zie­ren. Für Jes­si­ca Vier­tel (WJ U18) reich­te es dage­gen, eben­falls nach einem tol­len End­spurt, nicht ganz für den Sprung aufs ober­ste Trepp­chen. Mit dem Gewinn der Sil­ber­me­dail­le hin­ter Johan­na Klei­ner vom Dresd­ner SC 1898 konn­te sie den­no­ch sehr zufrie­den sein. In einem stark besetz­ten Läu­fer­feld sicher­te sich Lui­se Som­mer (W13) nach einem beherz­ten Auf­tritt die Bron­ze­me­dail­le. Erfolg­reich­ster Ath­let des Ver­eins mit dem Gewinn von zwei Ein­zel­ti­teln war Ron­ny Heymann. In der Alters­klas­se M40 lies er sowohl auf der kur­zen als auch auf der lan­gen Strecke nichts anbren­nen und wur­de über­le­ge­ner Sie­ger. In den Mann­schafts­wer­tun­gen konn­te er wei­te­re zwei Sil­ber­me­dail­len und eine Bron­ze­me­dail­le beju­beln. Dra­ma­ti­sch war die Ent­schei­dung in der Alters­klas­se M75. Alt­mei­ster Joa­chim Knorr lag 200m vorm Ziel noch sicher auf Gold­kurs, bevor ihm ein fata­les Miss­ge­schick pas­sier­te und er zum Sturz kam. Ver­eins­kol­le­ge Hans-Jür­gen Pfeif­fer konn­te die­se Situa­ti­on nut­zen und wur­de dadurch Lan­des­mei­ster. Der ehe­ma­li­gen Fuß­bal­le­rin beim DFC West­sach­sen Zwick­au Kri­stin Alter (W35) wur­de bei ihrem ersten Auf­tritt für die rot-gel­ben Far­ben über die 6km gleich auf Anhieb Lan­des­mei­ste­rin. Auf der kur­zen Strecke (2km) errang sie Sil­ber. In den Team­wer­tun­gen trug sie dar­über hin­aus ent­schei­dend zu wei­te­ren drei Medail­len­ge­win­nen bei. Gemein­sam mit And­rea Fal­ke ( Sil­ber-Frau­en), Anja Göbel (Sil­ber und Bron­ze W45) und Anett Pol­ler war sie erfolg­reich. Vize-Lan­des­mei­ster­ti­tel gab es wei­ter­hin für Mir­ko Nöt­zold (Män­ner -kur­ze Strecke) und And­rea Fal­ke im Frau­en­lauf über 6km. Ste­phan Schlen­zig (M60) gewann in sei­nem Lauf über 4km Bron­ze.
Rein­hard Fran­ke (M80+) vom ESV Lok Zwick­au lief zu Sil­ber auf der 4km-Distanz.

 

Wei­te­re Ergeb­nis­se im Über­blick:

Carl Heymann M13
2km – 5.Platz

Til­man Hän­del M15
2km – 6.Platz

Jonas Nöt­zold MJ U18
4km – 7.Platz

Andre­as Krau­se M35
4km – 4.Platz; 10km – 4.Platz

Stef­fen Sei­fert M45
10km – 4.Platz

Kai Bin­de­na­gel M50
4km – 6.Platz

Mike Hohmu­th M50
4km – 5.Platz; 8km – 5.Platz

Micha­el Mül­ler M55
4km – 6.Platz; 8km – 6.Platz

Vol­ker Nau­mann M60
4km – 5.Platz; 8km – 4.Platz

Ste­phan Schlen­zig M60
4km – 4.Platz

Anett Pol­ler W45
2km – 5.Platz; 6km – 4.Platz

 

Senio­rin­nen I (K. Alter, A. Göbel, A. Pol­ler)
2km – 3.Platz

Frau­en (A. Fal­ke, K. Alter, A. Göbel)
6km – 3.Platz

Senio­rin­nen I (K. Alter, A. Göbel, A. Pol­ler)
6km – 2.Platz

Män­ner (M. Nöt­zold, A. Krau­se, R. Heymann)
4km – 3.Platz

Senio­ren II (S. Schlen­zig, M. Hohmu­th, K. Bin­de­na­gel)
4km – 3.Platz

Senio­ren II (S. Schlen­zig, M. Hohmu­th, V. Nau­mann)
8km – 3.Platz

Män­ner (S. Sei­fert, A. Krau­se, R. Heymann)
10km – 2.Platz 

Senio­ren I (R. Heymann, A. Krau­se, S. Sei­fert)
10km – 2.Platz

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*