16. Neu­kirch­ner Staf­fel­lauf

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag Abend fand die 16. Auf­la­ge des inzwi­schen tra­di­tio­nel­len Staf­fel­laufs im erz­ge­bir­gi­schen Neu­kir­chen statt.

Die Ver­an­stal­tung begann mit ein­lei­ten­den Wort­en des Ver­an­stal­ters SG Neu­kir­chen, anschlie­ßend konn­ten die Läu­fer bei einer gemein­sa­men Erwär­mungs­run­de ihre Ori­en­tie­rungs­sin­ne noch­mals schär­fen.

18.45 Uhr fiel der Start­schuss für die jeweils ersten Läu­fer der ins­ge­samt 10 Teams, nach­ein­an­der gin­gen dann alle 5 Läu­fer der Mann­schaf­ten auf den 4 km Rund­kurs.

Für die Vor­wärts-Män­ner star­te­ten Mar­kus Leist­ner (13:02 min), Ken­dy Well­ner (14:16 min), Erik Tromm­ler (15:02 min), Joa­chim Knorr (18:27) und Sören Trom­mer (12:27 min). Die Frau­en­mann­schaft war besetzt mit Ker­stin Tromm­ler (15:39 min), Isa Prel­ler (19:52 min), Lae­ti­tia Mas­sier (18:11 min), Patri­cia Wal­lus­sek (17:39 min) und Ker­stin Tromm­ler (15:56 min). 

Mit ihrem Ergeb­nis (1:13:14 h) wur­de die Män­ner­mann­schaft Vize-Sie­ger in der Gesamt­wer­tung, in der Män­ner­klas­si­fi­ka­ti­on sogar Sie­ger. Für die Frau­en (1:27:17 h) hieß es am Ende Platz 2 in der Frau­en­wer­tung, gesamt war das der 8. Platz und eine Ver­bes­se­rung zum Vor­jahr um 10 Minu­ten.

In der Kate­go­rie “schnell­ster Läu­fer” wur­de Sören Trom­mer geehrt.

Bei Sie­ger­eh­rung und gesel­li­gem Mit­ein­an­der am Grill klang die­ser sehr gut orga­ni­sier­te Abend gemüt­li­ch aus. Als klei­nes Dan­ke­schön über­reich­te Joa­chim Knorr dem Ver­an­stal­ter ein klei­nes Fass Bier.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*