Vier Medail­len für Vor­wärts-Nach­wuchs bei Mit­tel­deut­schen Hal­len­mei­ster­schaf­ten 2018

Mit drei­mal Sil­ber und ein­mal Bron­ze erreich­ten die jun­gen Zwickau­er Leicht­ath­le­ten beim Ver­gleich der besten Sport­ler aus Sach­sen, Sach­sen-Anhalt und Thü­rin­gen in Chem­nitz eine beacht­li­che Aus­beu­te.
Nach einer bis­her erfolg­reich ver­lau­fe­nen Hal­len­sai­son war Tim Kuhn (U18) ein hei­ßer Kan­di­dat für die Gold­me­dail­le im Drei­sprung. Mit 14.04m bestä­tig­te er die in der Vor­wo­che auf­ge­stell­te Best­lei­stung (14,09m), mus­s­te sich jedoch sei­nem Dau­er­ri­va­len Max Ole Klo­bas­sa (14,38m) vom LC Jena zum ersten Mal in die­sem Jahr geschla­gen geben.
Einen wei­te­ren Vize­ti­tel errang Jes­si­ca Vier­tel über 3000m der U18. Die gebür­ti­ge Lich­ten­stei­ne­rin, die zum Jah­res­wech­sel vom SSV Fort­schritt Lich­ten­stein zum SV Vor­wärts Zwick­au gewech­selt ist, mus­s­te sich nur Sophie Kret­schmer (LAC Aschers­le­ben) geschla­gen geben. Aus der glei­chen Trai­nings­grup­pe kam durch Jakob Kör­nich eine wei­te­re Sil­ber­me­dail­le über 3000m (U20) hin­zu. Auch wenn zur Gold­me­dail­le nur 8 Sekun­den fehl­ten, war der trai­nings­flei­ßi­ge KKG-Schü­ler mit der schwa­chen Zeit von 10:00,30min nicht zufrie­den.
Einen bes­se­ren Tag erwisch­te Mar­le­en Star­ke. Als schnell­ste gemel­de­te Ath­le­tin sorg­te die unge­wohn­te Favo­ri­ten­po­si­ti­on für gro­ße Ner­vo­si­tät, die im Renn­ver­lauf jedoch schnell abge­legt wur­de. Mit neu­er per­sön­li­cher Hal­len-Best­lei­stung von 2:23,38 errang sie in einem knap­pen Ein­lauf Platz drei.
An einer Medail­le knapp vor­bei geschrammt sind Fran­zis­ka Marie Kauf­mann im Kugel­stoß der U18 (12,44m) sowie Jonas Wil­helm über 3000m der U18 (10:05,00min) mit jeweils vier­ten Plät­zen.

Wei­te­re Ergeb­nis­se des Ver­eins:
Jonas Nöt­zold 8.Pl. 400m MU18 (56,57s)
Til­man Hän­del 9.Pl. 3000m MU18 (10:45,73)
Fran­zis­ka Marie Kauf­mann 3.Pl. Vor­lauf 60m Hü WU18 (9,25s)
Anne­li­na Tüm­pel 6.Pl. Hoch­sprung WU18 (1,50m) und 6.Pl. Drei­sprung (10,46m)
Fabi­an Schnei­der 11.Pl. Weit­sprung MU16 (5,40m)

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*