Erfolg­rei­che Mei­ster­schafts­bi­lanz für den SV Vor­wärts Zwick­au

Im Rah­men des mitt­ler­wei­le schon 49. Göltzsch­tal­ma­ra­thons fan­den in die­sem Jahr im vogt­län­di­schen Len­gen­feld die Lan­des­ti­tel­kämp­fe im Stra­ßen­lauf statt. Gehan­di­kapt durch den krank­heits- und ver­let­zungs­be­ding­ten Aus­fall von eini­gen Lei­stungs­trä­gern gelang es den 10 am Start befind­li­chen Erwach­se­nen und Senio­ren des SV Vor­wärts Zwick­au nicht ganz an die Erfolgs­bi­lanz des Vor­jah­res her­an zu kom­men. Immer­hin konn­te man auf Halb­ma­ra­thon­strecke über 5 Ein­zel- und 3 Mann­schafts­me­dail­len freu­en. Einen wei­te­ren über­zeu­gen­den Lan­des­mei­ster­ti­tel in sei­ner lan­gen Karie­re erlief sich dabei, der in der Alters­klas­se M70 star­ten­de Hans-Wal­ter Wolff, der in 1:47:20 Stun­den, das Ziel erreich­te. Dag­mar Lan­ger (W45) unter­strich mit dem Gewinn des Vize-Lan­des­mei­ster­ti­tels, in einer Zeit von 1:41:37 Stun­den ihre der­zei­tig sehr gute Ver­fas­sung. Am Ende fehl­ten ihr im Ziel nur 10 Sekun­den auf die Favo­ri­tin Annett Gro­ße (LG Vogt­land) für das ober­ste Trepp­chen. Das star­ke Auf­tre­ten des Ver­eins in die­ser Alters­klas­se kom­plet­tier­ten Anett Pol­ler (1:47:52 Std.), Anja Göbel (1:53:21 Std.) und Ker­stin Wend­rich (2:01:56 Std.) mit den Plät­zen 3, 4 und 6. Eine wei­te­re Sil­ber­me­dail­le erlief sich Isa Prel­ler (W60) in 2:06:09 Stun­den. Erik Tromm­ler (M55) gelang es sei­nen im Vor­jahr erreich­ten 3.Platz, in einer Zeit von 1:39:47 Stun­den, zu wie­der­ho­len. Mike Hohmu­th (M50 – 4.Platz), Vol­ker Nau­mann (M60 – 4.Platz) und Ste­phan Schlen­zig (M60 – 5.Platz) ver­fehl­ten in stark besetz­ten Star­ter­fel­dern jeweils nur knapp wei­te­re Podest­plät­ze. Mit ihren über­zeu­gen­den Lei­stun­gen wur­den schließ­li­ch Erik Tromm­ler, Mike Hohmu­th und Vol­ker Nau­mann Lan­des­mei­ster in der Senio­ren II Team­wer­tung vor dem Läu­fer­bund Schwar­zen­berg. Für Dag­mar Lan­ger, Anett Pol­ler und Anja Göbel gab es gleich in den Team­wer­tun­gen zwei Sil­ber­me­dail­len zu beju­beln, sowohl in der Frau­en-Gesamt­wer­tung als auch in der Kate­go­rie Senio­rin­nen II.

Nach fünf anstren­gen­den und kräf­te­zeh­ren­den Trai­nings­la­ger­ta­gen auf dem Raben­berg zeig­te sich auch Regio­nal­trai­ner Erik Haß am Ende des Mei­ster­schafts­ta­ges mit den Lei­stun­gen sei­ner 10 Nach­wuchs­ath­le­ten sehr zufrie­den. Über­zeu­gend gestal­te­ten dabei Jes­si­ca Vier­tel (WJ U18) und Jonas Wil­helm (MJ U18) ihre Auf­trit­te auf der 10km-Strecke und belohn­ten sich in Zei­ten von 46:16 Minu­ten bzw. 38:43 Minu­ten mit den Gewinn der Lan­des­mei­ster­ti­tel. Jakob Kör­nich (MJ U20) und Jonas Nöt­zold (MJ U18) schramm­ten mit den Plät­zen 4 und 5 jeweils knapp am Sie­ger­po­de­st vor­bei. Über die 5km der Alters­klas­sen U16 und U14 konn­ten noch­mals wei­te­re 4 Medail­len­ge­win­ne erreicht wer­den. Zu Sil­ber­eh­ren kamen Lui­se Som­mer (W12) in 24:05 Minu­ten, Mar­le­en Star­ke (W15) in 21:14 Minu­ten und Lucas Schulz-Mühl­mann (M14) in 21:06 Minu­ten. Til­man Hän­del (M15) erlief sich in 18:52 Minu­ten Platz 3. Das gute Abschnei­den ver­voll­stän­dig­ten Ali­na Bau­sch (W14) und Carl Heymann (M13) mit den Plät­zen 5 und 8 in ihren Alters­klas­sen­wer­tun­gen.

Alle Ergeb­nis­se im Über­blick:

5km-Strecke

Lui­se Som­mer • W12 • 2.Platz • 24:05 Minu­ten
Ali­na Bau­sch • W14 • 5.Platz • 23:17 Minu­ten
Mar­le­en Star­ke • W15 • 2.Platz • 21:14 Minu­ten
Carl Heymann • M13 • 8.Platz • 21:59 Minu­ten
Lucas Schulz-Mühl­mann • M14 • 2.Platz • 21:06 Minu­ten
Til­man Hän­del • M15 • 3.Platz • 18:52 Minu­ten

10km-Strecke

Jes­si­ca Vier­tel • WJ U18 • 1.Platz • 46:16 Minu­ten
Jonas Wil­helm • MJ U18 • 1.Platz • 38:43 Minu­ten
Jonas Nöt­zold • MJ U18 • 5.Platz • 44:41 Minu­ten
Jakob Kör­nich • MJ U20 • 4.Platz • 38:26 Minu­ten

Halb­ma­ra­thon­strecke

Dag­mar Lan­ger • W45 • 2. Platz • 1:41:37 Stun­den
Anett Pol­ler • W45 • 3.Platz • 1:47:52 Stun­den
Anja Göbel • W45 • 4.Platz • 1:53:21 Stun­den
Ker­stin Wend­rich • W45 • 6.Platz • 2:01:56 Stun­den
Isa Prel­ler • W60 • 2.Platz • 2:06:09 Stun­den
Mike Hohmu­th • M50 • 4.Platz • 1:41:16 Stun­den
Erik Tromm­ler • M55 • 3.Platz • 1:39:47 Stun­den
Vol­ker Nau­mann • M60 • 4.Platz • 1:36:58 Stun­den
Ste­phan Schlen­zig • M60 • 5.Platz • 1:42:54 Stun­den
Hans-Wal­ter Wolff • M70 • 1.Platz • 1:47:20 Stun­den
Mann­schaft Frau­en • 2.Platz • 5:22:43 Stun­den (D. Lan­ger, A. Pol­ler, A. Göbel)
Mann­schaft Senio­rin­nen I • 2.Platz • 5:22:43 Stun­den (D. Lan­ger, A. Pol­ler, A. Göbel)
Mann­schaft Män­ner • 6.Platz • 4:57:52 Stun­den (M. Hohmu­th, E. Tromm­ler, V. Nau­mann)
Mann­schaft Senio­ren II  • 1.Platz • 4:57:52 Stun­den (M. Hohmu­th, E. Tromm­ler, V. Nau­mann)

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*