Block­mehr­kampf U16 in Frei­berg

Vize- Lan­des­mei­ster und Punkt­lan­dung

Bei küh­len 10°C und böi­gem Wind kam beim Hoch­sprung, der 1. Dis­zi­plin der 25. Lan­des­mei­ster­schaf­ten im Block­mehr­kampf der U16 am Sams­tag in Frei­berg, bei Tim Kuhn nicht so rich­tig Freu­de auf. In sei­ner Para­de­dis­zi­plin woll­te er eigent­li­ch vie­le Punk­te sam­meln. Aber mit nur 1,64m war die Punk­teaus­beu­te dann doch gerin­ger als geplant. Über die 80m Hür­den­bahn gab es bei 2,7 m/s Gegen­wind kei­ne Chan­ce die gute Zeit der Regio­nal­mei­ster­schaf­ten zu wie­der­ho­len.

Vor allem sein gro­ßes Ziel: In der Gesamt­wer­tung min­de­stens 2600 Punk­te im Block Sprint/ Sprung zu errei­chen, wel­che die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­sche Mei­ster­haft bedeu­ten, war plötz­li­ch in wei­te Fer­ne gerückt. Gegen­über dem Ergeb­nis der Regio­nal­mei­ster­schaf­ten, wo es in der End­ab­rech­nung ja nur 5 Punk­te zur Norm waren, fehl­ten jetzt schon 32.

Ein gelun­ge­ner Speer­wurf auf 33,24m trug dann etwas zur Beru­hi­gung der Ner­ven bei. Nach einer etwas ener­gi­sche­ren Anspra­che durch den Trai­ner kämpf­te sich Tim in 13,04s gegen den Wind. Der Kampf­gei­st war wie­der erwacht. Vor dem abschlie­ßen­den Weit­sprung, war die Rech­nung ganz ein­fach. Noch­mal vol­le Kon­zen­tra­ti­on, allen Wil­len mobi­li­sie­ren und „ein­fach” die bis­he­ri­ge per­sön­li­che Best­wei­te um 1 cm über­tref­fen. Im 2. Ver­su­ch hat es geklappt. Die 5,50m erbrach­ten gen­au die feh­len­den 545 Punk­ten. Mit gen­au 2600 Punk­ten wur­de Tim in der End­ab­rech­nung Vize- Lan­des­mei­ster und qua­li­fi­zier­te sich für die Deut­sche Mei­ster­schaft Anfang Sep­tem­ber in Lübeck. Dazu herz­li­chen Glück­wunsch und viel Gesund­heit, Kraft und Erfolg im wei­te­ren Sai­son­ver­lauf.

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.