3. Lauf der Stun­den­lauf­se­rie 2017

Nach vie­len Jah­ren der Absti­nenz mach­te die 26. Auf­la­ge der Zwickau­er Stun­den­lauf­se­rie wie­der ein­mal Sta­ti­on im Sport­zen­trum Stan­gen­dorf. Auf der im ver­gan­ge­nen Jahr neu geschaf­fe­nen Kunst­stoff­an­la­ge fan­den sich am Mitt­woch­abend ins­ge­samt 168 Sport­ler aller Alters­klas­sen ein. Den Auf­takt bil­de­ten die Schü­ler-Alters­klas­sen mit ihrem zwei­ten Lauf der Vier­tel­stun­den-lauf­se­rie. Mit ins­ge­samt 44 Star­tern konn­te zwar nicht ganz die Teil­neh­mer­zahl des 1. Lau­fes im April erreicht wer­den, den­no­ch gelang es einer Rei­he von Ath­le­ten ihre Auf­takt­lei­stun­gen zu ver­bes­sern. Ali­na Bau­sch (3400m) und Lucas Schulz-Mühl­mann (3510m) erbrach­ten mit ihren Erfol­gen die wert­voll­sten Lei­stun­gen.

Das stärk­ste Teil­neh­mer­feld, mit 94 Läu­fern im Jugend – und Erwach­se­nen-bereich gab es dann anschlie­ßend im Halb­stun­den­lauf. In der Frau­en- Kon­kur­renz ent­wickel­te sich von Anfang an ein inter­es­san­tes Ren­nen. Schon schnell setz­ten sich Ker­stin Gärt­ner (SV Vor­wärts Zwick­au) und die Jugend­li­che Jes­si­ca Vier­tel (SSV Fort­schritt Lich­ten­stein) vom übri­gen Feld ab und bestimm­ten das Tem­po. Mit erst­mals erziel­ten 7030m gab es zum Abschluss für Bei­de einen gemein­sa­men Erfolg, wie dies bereits beim 2. Lauf der Fall war. Drit­te wur­de die Zwickaue­rin Chri­stin Stahl­berg, die es auf 6780m brach­te. Sei­nen bereits zwei­ten Erfolg konn­te Den­nis Kretz­sch­mar (VSC Klin­gen­t­hal) mit 8115m beju­beln. In einem äußer­st span­nen­den Renn­ver­lauf, bei ste­ti­gen Füh­rungs­wech­seln, konn­te er am Ende nur knapp die drei Läu­fer des SV Vor­wärts Zwick­au, Sören Trom­mer (8110m), Jakob Kör­nich (8100m) und Erik Haß (8090m) auf die wei­te­ren Plät­ze ver­wei­sen. Mit­ten im Teil­neh­mer­feld, wie immer gut unter­wegs, war auch dies­mal der 74-jäh­ri­ge Gun­ter Mer­kel vom HV Reins­dorf. Der pas­sio­nier­te ehe­ma­li­ge Haupt­sport­leh­rer der Ober­schu­le Reins­dorf, der neben Fritz Demu­th, schon gefühl­te 20 Jah­re die Zwickau­er Stun­den­lauf­se­rie beglei­tet erreich­te dies­mal 5330m. Damit gelang dem ehe­ma­li­gen Hand­ball­spie­ler bei sei­nem drit­ten Auf­tritt in die­sem Jahr ein neu­er Best­wert (bis­her 5180m). Mit sei­nen ange­neh­men Auf­trit­ten gehört er mitt­ler­wei­le zum „har­ten Kern“ der immer grö­ßer wer­den­den Stun­den­lauf­fa­mi­lie.

Der Stun­den­lauf bei den Frau­en stand dies­mal wie­der­um ganz im Zei­chen von Ker­stin Tromm­ler (SV Vor­wärts Zwick­au), die bereits ihren drit­ten Erfolg in die­sem Jahr fei­ern konn­te. Mit 13490m gelang es ihr die bei­den Ver­eins­kol­le­gin­nen Anett Pol­ler (13090m) und Dag­mar Lan­ger (12650m) auf die wei­te­ren Plät­ze zu ver­wei­sen. In Abwe­sen­heit des Gewin­ners der ersten bei­den Läu­fe, Mar­cel Vogel, setz­te sich in der Her­ren-Kon­kur­renz erst­mals Micha­el Jäckel (DVAG) mit 14810m vor Hen­drik Ger­ber mit 14690m und Remo Bart­hel mit 14510m (bei­de SV Vor­wärts Zwick­au) durch.

Unmit­tel­bar nach  der Som­mer­pau­se fin­det der 4. Lauf der Stun­den­lauf­se­rie, am 16.08.2017 in der Sach­sen­a­rena in Wer­dau statt.

»»» Ergeb­nis­se vom 3. Lauf am 7.06.2017 in Stan­gen­dorf

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.